Fußreflexzonenmassage – Grüße von den Füßen

Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Theorie, dass sich der gesamte Körper im Fuß widerspiegelt. Durch die Massage der den jeweiligen Organen entsprechenden Punkte sollen nach der Lehre von den Fußreflexzonen indirekt Auswirkungen auf diese erreicht werden. Die Fußreflexzonentherapie gehört zu den sogenannten Umstimmungstherapien.

 

Geschichtliche Entwicklung

Die Ursprünge der Reflexzonentherapie lassen sich nicht mehr genau zurückverfolgen. Vermutlich erkannten die Menschen in allen Kulturkreisen schon früh, dass massageähnliche Manipulationen an der Körperoberfläche nicht nur örtlich, sondern indirekt auch auf entfernte Körper­gebiete und Organe wirken. Auf dieser aus praktischer Erfahrung gewonnenen Einsicht beruht die gesamte Re­flexzonentherapie.
Die ersten Hinweise auf eine systematisch erforschte und angewandte Behandlung der Reflexzonen stammen aus dem antiken China.

 

William Fitzgerald – der Begründer der modernen Reflexzonentherapie

Großen Einfluß auf die weitere Entwicklung der Reflex­zonentherapie nahm zu Beginn des 20. Jahrhunderts der amerikanische Arzt William Fitzgerald, der die Überlieferungen der indianischen Medizinmänner aufgriff. Nach seinen Vorstellungen wird der Körper in 10 senkrechte Reflexzonen unterteilt. Die amerikanische Masseurin Eunice Ingham entwickelte sie weiter.

 

Wie wirkt die Therapie?

In der Naturheilkunde ist die Lehre von den Reflexzonen eine wichtige Theorie. Zu einer Reflexzone gehören danach alle Organe und Gewebestrukturen, die von einem Nervenfaserbündel versorgt werden. Die Fußreflexzonentherapie geht nun davon aus, dass alle diese Reflexzonen über Reflexbahnen in die Füße ziehen. Auch wenn die Schulmedizin die Lehre der Fußreflexzonen nicht anerkennt, ist sie nach den Erfahrungen der Naturheilkunde eine wirksame Behandlungsmethode bei vielen Beschwerdebildern. Nicht zu vernachlässigen ist auch das tiefe Wohlbefinden, das Ihnen eine Fußreflexzonenmassage vermittelt.

Haben Sie noch Fragen zur Fußreflexzonentherapie? Ich freue mich, Ihnen diese beantworten zu dürfen, sprechen Sie mich einfach an.

 

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Der in meiner Praxis angebotene Fußreflexzonenmassage liegt keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den  Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei der hier vorgestellten Fußreflexzonenmassage handelt es sich um ein Verfahren der alternativen Medizin, das wissenschaftlich nicht anerkannt ist. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Fußreflexzonenmassage selbst.

Sollten Sie persönliche Fragen zu meinen Behandlungsmethoden haben, bitte ich Sie freundlichst um eine Nachricht, ich melde mich zurück. Meine Heilpraktiker Praxis in Maintal ist

bequem per Auto (Parkplätze im Hof) oder öffentlichen Verkehrsmittel (Haltestelle Fechenheimer Weg/Hochstraße) zu erreichen. Ihre Heilpraktikerin Nicole Lerch